Zum Inhalt springen

Eine Idee ist geboren – Zenris

Wer nur das macht was er bereits kann, wird nie etwas Neues erreichen

Es war einmal bei einem Picknick auf der Wiese neben der leerstehenden Lagerhalle in Heidenheim von Ramonas Großvater mit dem Blick auf ein Naturschutzgebiet, in dem ein kleiner Fluss fließt. Die Gedanken kreisen. Was könnte man mit der Lagerhalle machen? Michael Zimmermann, damals schon ein Logistiker mit Leib und Seele hat natürlich gleich vorgeschlagen dort etwas zu lagern. Doch was? Selbst etwas einkaufen und verkaufen und/oder für andere etwas lagern?

>>Viele Jahre trieb uns diese Frage um. Eine Selbstständigkeit ist ein großer Schritt! Deshalb haben wir uns entschlossen erst einmal mehr Erfahrungen zu sammeln. <<

Michaels Weg zu Zenris

Es lag auf der Hand, dass Michael mehr Erfahrung in der Logistik sammeln möchte. So startete Michael 2009 bei der Spedition Dachser. Dies zeigte ihm wie eine reine Logistik-Abwicklung für andere Firmen funktioniert. Nach 2 Jahren wechselte er zu Bosch, um Erfahrungen in der Abwicklung in der Industrie zu bekommen.

Immer noch mit dem Gedanken der leeren Lagerhalle im Kopf war die nächste Station schnell klar, so wechselte Michael Anfang 2021 zu dem Schraubenhändler Egeria in Heidenheim, um dort die Filialleitung zu übernehmen. Schnell war klar, dass der Kleinteilhandel genau das richtige ist. Somit war die Idee von Zenris, dem Schrauben und Dichtungshandel geboren.

Ramonas Weg zu Zenris

Unterdessen hat Ramona nach Ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau bei Voith in Heidenheim in der Einkaufsabteilung von Voith Paper angefangen zu arbeiten. Hier konnte Sie innerhalb von 7 Jahren alle operativen Tätigkeiten der Beschaffung, sowie Produkt Know How im Bereich der Dichtungstechnik, Elektrik und Getriebe kennen lernen. Darüber hinaus konnte Sie als Global Lead Buyer auch internationale Erfahrungen sammeln und auch in China Einkaufsschulungen für die Einkäufer vor Ort geben.

Nach dieser Station ging es zu Voith Turbo in Heidenheim um dort in einem Projektteam ein e-purchasing Tool weiterzuentwickeln. Nach Projektabschluss arbeitete Ramona für weitere 4 Jahre im Zentraleinkauf und war fortan als Materialgruppen Manager für Automation mit dem Schwerpunkt im Bereich der Voith Turbo Industrie zuständig.

Während dieser spannenden Zeit hat Ramona über 6 Jahre nebenberuflich den Industriefachwirt bei der IHK, den Betriebswirt VWA sowie ein Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen. Außerdem koordiniert Ramona seit 2017 als Projektmanager das Frauennetzwerk bei Voith und leitet dort das Mentoring Programm für Frauen.

>>Nach 12 Jahren im Einkauf war es Zeit etwas Neues zu machen, denn wie sagt man so schön? Wenn man in einer Tätigkeit Meister geworden ist, wird es Zeit wieder Lehrling zu sein<<

So ging es im Oktober 2019 in die interne Revision der Voith Gruppe. Hier konnte Sie ihr Fachwissen in allen kaufmännischen Bereichen so weit aufbauen, um in die Selbstständigkeit zu starten.

Werden Sie als Kunde oder Lieferant ein Teil unserer Erfolgsgeschichte! Senden Sie uns eine Anfrage an info@zenris.eu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.